Verschärfte Beobachtung

Die aktuellen politischen Ereignisse seit 1989 haben es nötig gemacht, das einige unserem Ministerium gegenüber kritisch eingestellte Personen derzeit unter verschärfter Beobachtung stehen müssen. Dies dient lediglich der allgemeinen Sicherheit, dem Frieden und der Freiheit in Europa.

Um es Ihnen zu ersparen, unnötig ins Visier der TunSi zu geraten, möchten wir Ihnen empfehlen, den Umgang mit folgenden Person einzustellen, die derzeitig unter einer verschärften Beobachtung stehen:

  • Gitti Reinhardt 
    • G. Reinhardt ist in der Vergangeheit mehrfach durch kritisches und denunzierendes Nachfragen in Bezug auf das Ministerium und seine Arbeit negativ in Erscheinung getreten. Außerdem trägt sie geschmacklose Kleidung und hat trotz Alkoholkonsums in den letzten Jahren kein einziges Gramm zugenommen. Das Ministerium muss daher von einer Gehirn- und Kleiderwäsche durch den Klassenfeind ausgehen.

 

Ihr Besuch auf unserer Seite wurde registriert und erhält die Bearbeitungs- und Aktenkennzeichnungsnummer: